*
row1-menu
blockHeaderEditIcon
row2-menu
blockHeaderEditIcon
row2-logo
blockHeaderEditIcon

R E F E R E N Z O B J E K T E :


AUTOMOBILINDUSTRIE

FORD of Europe Incorporated
FORD-Werke GmbH, Köln

Bearbeitung des überwiegenden Teils aller Neubauten sowie Um- und Ergänzungsbauten in den Werken Köln, Saarlouis, Berlin sowie Genk/Belgien, Bordeaux/Frankreich, Valencia/Spanien.

Besonderheiten: Wiederaufbau des im Jahr 1977 durch ein Großfeuer zerstörten Zentral-Ersatzteillagers in Köln-Merkenich; 75.000 m2 Hallenfläche mit einer Planungs- und Bauzeit von rd. 10 Monaten, Hochregallager mit 40 m hohen, freistehenden Stahlbeton-Brandwänden, Neubau eines 100 m langen, 12 m breiten und 6 m tiefen Kellers in einer bestehenden Halle im Grundwasser.

AUDI AG, Ingolstadt
Verschiedene Werks-Neubauten im Werk Neckarsulm für Karosserie- Rohbau, PKW-Montage, Nebenbetriebe, Ergänzungsbauten auf bestehenden Hallen, z.B. für neue Lüftungsanlagen.
Besonderheit: Neue Montagehalle als zweigeschossiger Bau in Mischbauweise Stahlbeton + Stahlkonstruktion, Halle 140 m breit und 280 m lang, Baukosten rd. 50 Mio. EUR.

PORSCHE AG, Stuttgart-Zuffenhausen
Statik und Ausführungsplanung des PORSCHE-Werks in Leipzig: Montagehalle mit ca. 16.000 m2 Fläche sowie Kommunikationszentrum.



PAPIERINDUSTRIE

m-real ZANDERS GmbH, Bergisch Gladbach

Seit über 25 Jahren laufende Tätigkeit mit unterschiedlichen Aufgaben.

Tragwerksplanung für das gesamte Investitionsprogramm der Jahre 1985 bis 1992 im Werk Bergisch Gladbach im Gesamt-Bauvolumen EUR 200 Mio. mit Verwaltungsgebäuden, Kraftwerk-Erweiterung, Erweiterung Klärwerk und Schlammverbrennung, Repräsentationsbau "FORUM" sowie Großbauten für Streichmaschine C3, Papiermaschine PM3 und Ausrüstung in den Bereichen Kunstdruck und Cromolux.

Besonderheit: Projektleitung und Tragwerksplanung für das Gebäude der neuen Papiermaschine PM3 mit Stoffaufbereitung, Walzenlager usw. mit schwierigen Gründungarbeiten, Halle 220 m lang mit 225.000 m3 umbautem Raum aus Stahlbeton-Fertigteilen in 16 Monaten Bauzeit.

ZÜLPICH PAPIER, Zülpich
Tragwerksplanung für die neue Papiermaschinenhalle der PM6 mit Lagerhallen, Energiezentrale und weiteren Nebengebäuden.

KANZAN Spezialpapiere GmbH, Düren
Tragwerksplanung für den Neubau Fertigwarenlager sowie Erweiterungen Farbaufbereitung und Stoffaufbereitung PM6.

PROCTER & GAMBLE, Neuss
Verschiedene Umbaumaßnahmen



ZEMENTINDUSTRIE

KHD Humboldt-Wedag AG, Köln

Zementwerke in Kuwait, Kairo/Ägypten und Samawah/Irak.



CHEMISCHE INDUSTRIE

BAYER AG, Leverkusen
BAYER Hispania S.A., Barcelona

Produktionsgebäude, Büro- und Sozialgebäude, Freianlagen in Tarragona/Spanien, Lima/Peru, Brasilien.

Besonderheit: Tragwerksplanung des gesamten Werkes Tarragona/Spanien der BAYER Hispania S.A., Barcelona für BAYER AG, Leverkusen.

Bristol-Myers, Troisdorf
Neubau Werk Troisdorf-Spich

KTN Belgien
Vertriebszentrum ELENAC Köln-Wesseling

SIEGWERK Druckfarben, Siegburg
Sanierung alter Produktionsgebäude unter weitgehender Beibehaltung vorhandener Bausubstanz, teilweise bei Aufrechterhaltung des Betriebes. Neubauten für Kantine und Laborgebäude, letzteres in Verbundbauweise als Überbauung eines bestehenden Gebäudes.



GUMMI-INDUSTRIE

Clouth Gummiwerke AG, Köln

Fabrikationshallen
Gesamtplanung für den Wiederaufbau einer durch ein Großfeuer im Jahre 1986 zerstörten Lager- und Produktionshalle mit Grundfläche von rd. 11.000 m2.



METALLINDUSTRIE

Siempelkamp GmbH, Krefeld
Bochumer Eisenhütte, Bochum
Oschatz GmbH, Essen
Altenberg Metallwerke AG, Essen
Kupfer-Messing-Werke, Langenberg
MAN-TAKRAF, Lauchhammer
Fingscheidt GmbH, Velbert und Wülfrath

Hallenbauten mit Sozial- und Verwaltungsgebäuden für unterschiedlichste Anforderungen.

Besonderheit: Tragwerksplanung der neuen Fabrik Lauchhammer für MAN-TAKRAF mit 16.000 m2 Kranbahnhallen aus Stahlkonstruktion, Sozial- und Verwaltungsgebäude, umfangreiche Maschinenfundamente.



LEBENSMITTELINDUSTRIE

Großbäckerei Peter, Essen
Industriehalle mit unterspannten Leimholzbindern sowie Nebengebäuden.
PHARMAKA Essen
Industriehalle mit Bürotrakt
Besonderheit: Anerkennung beim Holzbaupreis NRW 2000.



MIKROELEKTRONIKINDUSTRIE

SILICON VISION, Dresden
Fabrik für Bildsensoren mit Reinraumanlage sowie Verwaltungsund Bürogebäude



HOCHBAUTEN

mit verschiedenen planenden Architekten
Hochhaus Hauptverwaltung DEUTSCHE LUFTHANSA AG, Köln
Wohnhochhaus WEST-CENTER, Köln
Hochhaus AIRPORT-Hotel, Troisdorf
(Investitionsruine an der A 59, inzwischen gesprengt)
DORINT-Sporthotel Garmisch-Partenkirchen
Wohnbebauung Dürerstraße in Wuppertal für BARMENIA-Versicherungen

Wohnbebauung Brühl II für die BAVARIA
Büro- u. Verwaltungsgebäude AIRPORT-CENTER in Erfurt sowie in Rostock,
Bauten für Berufsbildungszentren der Handwerkskammern in Rostock, Hennickendorf, Frankfurt/Oder und Leipzig-Borsdorf

Besonderheit: Tragwerksplanung der Stahl-Glas-Überdachungen für 6 Bahnhöhe der Stadtbahn U35 in Bochum (Anerkennung beim DEUTSCHEN STAHLBAUPREIS 1994).

Parkhaus KölnArena:
230 m langes, 30 m hohes und 17 m breites Parkhaus in Verbundbauweise mit Stahlbetonwendelrampen.

Aufwärm- und Trainingshalle Gummersbacher Straße (für „Kölner Haie“ im Bereich der KölnArena):
Statik und Ausführungsplanung für alle Betonbauteile.

QVC-Kommunikationszentrum, Bochum

Gebäude mit einer Gesamtgeschossfläche von ca. 9.700 m2 in Fertigteilbauweise für 1.200 Mitarbeiter in Call Center, QVCInformationstechnologie sowie Trainings- und Schulungszentrum



CONSULTING

Beratung der CLOUTH Gummiwerke AG, Köln bei Investitionsmaßnahmen für ausländische Tochtergesellschaften in Volos/Griechenland und Bombay/Indien

mit Projekt-Vorplanung, Projekt-Überwachung und Oberleitung der Bauausführung.



VERKEHRSBAU/BRÜCKENBAU/TIEFBAU

Planungen für DB AG, Flughafen Köln-Bonn und Straßenverkehrsämter.

Tragwerksplanung für Brückenbauwerke der Neubaustrecke Köln- Rhein/Main der Deutschen Bahn AG

Regenwasser-Pufferbecken am Flughafen Köln/Bonn Wettbewerb Elbebrücke Dresden



PROJEKTSTEUERUNG/BAULEITUNG

Umbau Straßenbahnbetriebswerk Krefeld,
Internationaler Flughafen Basra/Irak
Müllheizkraftwerk Weisweiler
row4-kontakt
blockHeaderEditIcon
Giselbertstraße 53 | 51429 Bergisch Gladbach | Telefon 02204 / 95 19 - 0 | Telefax 02204 / 95 19 50 | info@baumundweiher.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail